Unternehmen

Über uns

1921 wurde die Original Blaschke Kokoskuppel in Traiskirchen bei Wien erfunden. Die Geschichte der Kokoskuppel beginnt mit Johann Blaschke und seiner Liebe für die Konditorkunst. Auf Wunsch einer Kundin tunkte er seine bis dahin bestverkaufte Süßigkeit, das „Kokosbusserl“, in Schokolade. Jedoch haftete die Schokolade nicht. Nach langem Tüfteln kam er auf die Idee das flaumige Kokosbusserl mit einer knusprigen Waffel und einer köstlichen Kakaocreme

zu veredeln. Die Blaschke Kokoskuppel war geboren.

 

Von da an wird die Kokoskuppel von vielen Menschen mehrerer Generationen geschätzt und begehrt. Und so ist die Kokoskuppel zu einer österreichischen Kultmarke geworden, die nächstes Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum feiert. 

Auszeichnungen

Auszeichnungen

  • Blaschke darf seit 1977 als besondere Auszeichnung für die „Echte Kokoskuppel“ die österreichische Qualitätsmarke führen.
  • Im 80. Bestandsjahr des Unternehmens wird 1982 durch Bundesminister Dr. Josef Staribacher der Firma das Recht zur Führung des Staatswappens im geschäftlichen Verkehr verliehen.
  • Mit dem Kauf von UTZ-zertifiziertem Kakao und der Verwendung von Palmöl aus RSPO-zertifiziertem Anbau unterstützt Blaschke den nachhaltigen Anbau von Agrarprodukten.
Schichtgedichte

Schichtgedichte

Aktuell beschäftigen uns folgende Themen …

Rituale

Rituale geben uns Halt und Struktur im (Familien)-Alltag und helfen, kleine Momente so wertzuschätzen und zu gestalten, dass sie aus einem normalen Tag einen ganz besonderen machen. Dabei können sogar Traditionen entstehen und liebgewonnenen Gewohnheiten wird wieder mehr Aufmerksamkeit geschenkt.

Mehr erfahren

Kokoskuppel Muffins

Diese Muffins lieben alle! Sie sind schnell und einfach vorzubereiten und unglaublich saftig – das ist unser beliebtes Rezept für Kokoskuppel Muffins.

Mehr erfahren